Hallo Wassersportler,

die Vorbereitungen seitens der Umweltverbände schreiten voran. Im NABU Newsletter vom 19. Juni 2015 geht es als einer der Hauptpunkte um die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinien. Das vom NABU veröffentlichte PDF (Die vollständige Schattenliste der Umweltverbände) zeigt sehr schön in welche Richtung es zukünftig für Wassersportler im Wattenmeer gehen soll.

Der ganze Beitrag kann auf der Webseite des NABU eingesehen werden.

 

Seit einiger Zeit hat sich der Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V. (VDWS) in die Problematik rund um die Wassersportreviere im Wattenmeer eingearbeitet und hat seine Mitglieder informiert. In einer E-Mail an seine Mitglieder heißt es (auszugsweise):

-Beginn Zitat-

"..kurz vor Beginn der Hochsaison möchten wir Euch über bevorstehende Gesetzesänderungen informieren und Euch um Eure Mithilfe bitten. ..Seit letztem Jahr hat das Bundesverkehrsministerium das Verfahren übernommen und nach unseren Informationen steht die nächste Novellierung der Befahrensverordnung für den Nationalpark Wattenmeer bevor. Eine Anfrage an das Bundesverkehrsministerium vom 18.6.2015 wurde wie folgt beantwortet:

Der aktuelle Stand von heute Morgen ist, dass die betroffenen Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen den Antrag auf Landesebene, insbesondere mit den Nationalparkverwaltungen, abstimmen und bis Ende August 2015 hier einreichen. Der Antrag soll im Oktober 2015 mit den betroffenen Ländern besprochen werden. Die Anhörung der Verbände wird voraussichtlich Anfang 2016 stattfinden. Dieses Abstimmungsgespräch der Nationalparkverwaltungen und Ministerien fand vor einigen Tagen statt. Hier die für uns relevanten aktuellen Regelungen und die Änderungsvorschläge:

Ländervorschlag 2006 auf der Grundlage des Beschlusses von 2005

Motorisierte Fun-/Trendsport-Fahrzeuge

Das Betreiben motorisierter Wassersportgeräte und von motorisierten Wasserfahrzeugen gezogenen Sportgeräten nach § 2 Abs. 1, Ziffer 21 SeeSchiffStrO in der jeweils gültigen Fassung sowie das Wasserskilaufen hinter motorisierten Wasserfahrzeugen soll grundsätzlich auf der gesamten Fläche der Nationalparke verboten werden. Segel- und Kitesurfboards sowie Begleitfahrzeuge in der wassersportlichen Ausbildung und bei Regatten sollen diesem Verbot nicht unterliegen.

Für Kitesurfboards sollen zunächst Erfahrungen gesammelt werden, ob eine Beschränkung auf speziell zugelassene Flächen erforderlich ist. Es wird darauf hingewiesen, dass es in den Gebieten der Ruhe- und Zwischenzone des Nationalparks ‚Niedersächsisches Wattenmeer' nach § 6 (2), Ziffer 5 und § 12 (1) NPWattG verboten ist, Drachen fliegen zu lassen.

Ausnahmen von dem Verbot sollen auf Antrag bei der zuständigen Außenstelle der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) in Abstimmung mit der für den Nationalpark zuständigen Landesbehörde auf speziell hierfür zugelassenen Flächen möglich sein. Auf diesen speziell zugelassenen Flächen soll das Überschreiten der im Nationalpark zulässigen Höchstgeschwindigkeit (siehe Nr. 5) erlaubt sein.

Vorschläge für Neuerungen 2015

Das Gesetz über den Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer" enthält ein ausdrückliches Verbot des Kitesurfens, das sich nach dem Wunsch von Niedersachsen auch in der novellierten BefVO wiederfinden soll. Gleiches würde dann auch für alle von einem Drachen oder Fallschirm gezogenen Wasserfahrzeuge gelten (Parasailing).

Ergebnis der Arbeitskreissitzung

Der Vorschlag für ein generelles Verbot des Kitesurfens mit Zulassung von Ausnahmen durch die NPV und der Einrichtung von speziellen Kitesurfzonen wird vom Arbeitskreis mehrheitlich angenommen.

Hierzu wird es noch fortführende Gespräche geben, u.a. mit den Anliegergemeinden, Tourismusverbänden und Surfschulen. Es wird vorgeschlagen, Plätze, an denen Kitesurfzonen denkbar sind dem Arbeitskreis zur Abstimmung vorzulegen.

..Der VDWS wird deshalb einen Antrag stellen mit dem Ziel

  1. den aktuellen Status Quo der bestehenden Kitezonen in der Befahrensverordnung festzuschreiben
  2. zukünftig beabsichtigte Änderungen mit den betroffenen Schulen und Verbänden (VDWS) rechtzeitig zu besprechen und
  3. ggf. vorsorglich weitere Surf- und Kitezonen für unsere Schulen zu beantragen."

-Ende Zitat-

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir uns aktiv aufstellen, denn wir akzeptieren kein allgemeines Verbot des Kitesurfens. Hilf uns dabei und werde Mitglied. Nur gemeinsam können wir unsere Reviere retten!

Beitrittserklärung im PDF Format: Beitrittserklärung Download

+++ News +++

Kitesurfen im niedersächsischen Wattenmeer vorerst wieder überall erlaubt!

Kitesurfen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unterfällt nicht den Verboten des Gesetzes über den Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer" Der 4. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Beschluss vom 11. Dezember 2020 der Klage...

weiterlesen

Aufruf der DLRG St. Peter-Ording #StayOnLand

Aufruf der DLRG St. Peter-Ording Liebe Wassersportler/-innen, die Zeiten momentan sind wirklich nicht einfach und keiner weiß, was noch alles passiert! Wir teilen hier den Beitrag von der DLRG St. Peter-Ording...

weiterlesen

Wassersportvergnügen mit den Kindern vom DRK Kinderhort - 2.0

Wassersportvergnügen mit den Kindern vom DRK Kinderhort - 2.0 Nach dem tollen Nachmittag im letzten Jahr haben wir auch in diesem Jahr die Kinder aus dem Kinderhort Otterndorf eingeladen. Sieben Kinder und...

weiterlesen

Kitespot Upleward / Krummhörn gesperrt!

Kitespot Upleward / Krummhörn gesperrt! Hallo Kitegemeinde, wie die Kiteschule Windloop heute auf Facebook mitteilte, ist der Kitespot Upleward / Krummhörn ab sofort gesperrt. Grund dafür sei die fehlende Kommunikation zwischen der...

weiterlesen

Wassersportvergnügen mit den Kindern vom DRK Hort in Otterndorf

Wassersportvergnügen mit den Kindern vom DRK Hort in Otterndorf Am Freitag den 01.06.2018 haben die Kinder des DRK Horts Otterndorf den Verein Wassersport Wattenmeer e.V. in Cuxhaven-Sahlenburg besucht. Pünktlich um 14:30 Uhr...

weiterlesen

Gute Nachricht für Kitesurfer an der Nordseeküste? - Einigung für…

Gute Nachricht für Kitesurfer an der Nordseeküste? - Einigung für Kitegebiete Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat heute auf ihrer Internetseite einen Vorschlag zur Regulierung der Kitesurf-Gebiete veröffentlicht und möchte diesen mit in die...

weiterlesen
+++ Newsarchiv +++

Windvorhersage

Terminübersicht

<<  November 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Die Seenotretter